Sonntag, 28. Oktober 2012

Geld verdienen mit Zaubern

Zaubern

www.Die-Zauberkiste.de


Geld verdienen mit Zaubern für Kinder

Erfahren Sie , wie Sie mit Zaubern Geld verdienen können. Mein Name ist Susanne Rennert. Ich bin Zauberkünstlerin . 10 Jahre habe ich Zauberkurse und Auftritte für Kinder und Erwachsene gegeben. Ich war in den verschiedensten Einrichtungen. Meine Erfahrungen habe ich in einem Buch niedergeschrieben,damit auch Sie damit Geld verdienen können. All mein Wissen , wie man einen Kurs aufbaut habe ich in diesem Buch beschrieben.
Die Zauberwerkstatt für Kinder
Meine Gage war bis zu 1500.- Euro in 5 Tagen mit je 4 Stunden Kurs am Tag.
Einfache Tricks, die Sie sofort nachmachen können, lernen Sie innerhalb Minuten.
Die Freizeitindustrie boomt. Es gibt Ferienspiele für Kinder und die Jugendpfleger suchen immer nach neuen Ideen. Außerdem gibt es viele Firmen, die auf ihren Festen Veranstaltungen für Kidner anbieten.
Auch Sie können das erreichen, wenn Sie gerne mit Kindern kreativ sind.
Meine Referenzen sind:
  • Karstadt
  • Autohäuser
  • Möbelhäuser
  • Robinson Club
  • Jugendpflegen
  • Kindergärten
  • Schulen
Schauen Sie sich auch mein Video an.




Dieses Buch ist für Menschen geschrieben, die mit Kindern arbeiten oder arbeiten wollen und  Spaß daran haben, mit Kindern kreativ zu sein.
Es handelt sich hierbei um einen Zauberkurs für Kinder, der für die Altersstufe der 6-12 jährigen ideal geeignet ist. Der Rahmen des Kurses ist so konzipiert, dass er Spiele, Zaubertricks, Bastelanleitungen und den Umgang mit der Bühne beinhaltet. Durch die abwechslungsreiche Anordnung und vielfältige Zusammenstellung ergibt sich eine Vorgehensweise, die die Kinder immer wieder aufs Neue  begeistert, wodurch sie Motivation entwickeln, jede Aktion mitzumachen und sich auf den folgenden Tag freuen.
Ich habe das Buch in fünf Einheiten geschrieben.
Indem an jedem einzelnen Tag gespielt, gezaubert, gebastelt und geprobt wird, ist es möglich  vier Stunden pro Einheit, natürlich mit Pausen, mit den Kindern zu arbeiten.

Mit der mystischen Welt der Zauberei setzen sich die Kinder spielerisch auseinander. Sie stellen Zaubertricks selber her und üben die
Anwendungstechniken.
Zu den einzelnen Zaubertricks wird die passende Musik ausgewählt, eine kleine Geschichte erzählt, oder Theaterszenen eingeprobt.
Doch dies ist nicht alles, was den Trick für das Publikum interessant macht. Der richtige Umgang mit Bühne und Publikum gehört beim Einstudieren der Tricks gleich mit dazu. Somit entsteht am Ende des Zauberkurses eine magische Zaubervorstellung, die die Kinder vor Eltern, Verwandten und Freunden vorführen können.
Durch die Zauberei ist es möglich, die Talente und die unentdeckten Fähigkeiten der Kinder zu wecken und ihre Selbstdarstellung zu fördern. Darüber hinaus wird die Sprache der Kinder und ihre Motorik auf spielerische Art und Weise, dem Naturell des jeweiligen Kindes entsprechend, gefördert. Indem das Zauberhafte ihres eigenen Wesens hervorgehoben wird, lernen die Kinder Schwächen zu überwinden, ihre Stärken zu entdecken und zu erweitern. Genau dort liegt der pädagogische, künstlerische und zauberhafte Ansatz des Zauberkurses für Kinder.

Das Buch ist hier erhältlich:
Die Zauberwerkstatt für Kinder,
126 Seiten, 14,90 Euro
Die Zauberkiste oder direkt bei

Viel Spaß beim Zaubern
wünscht
Susanne Rennert
PS. Hier geht es zu einem Zaubershop . Falls Sie sich für weitere Zaubertricks interesseren.

Montag, 15. Oktober 2012

Die Zauberwerkstatt für Kinder

Die Zauberwerkstatt für Kinder
Dieses Buch ist für Menschen geschrieben, die mit Kindern arbeiten oder arbeiten wollen und  Spaß daran haben, mit Kindern kreativ zu sein. Speziell also für Pädagogen, Leh­rer, Sozialpädagogen, Erzieher, Jugendpfleger, Eltern usw.
Es handelt sich hierbei um einen Zauberkurs für Kinder, der für die Altersstufe der 6-12 jährigen ideal geeignet ist. Der Rahmen des Kurses ist so konzipiert, dass er Spiele, Zaubertricks, Bastelanleitungen und den Umgang mit der Bühne beinhaltet. Durch die abwechslungsreiche Anordnung und vielfältige Zusammenstellung ergibt sich eine Vorgehensweise, die die Kinder immer wieder aufs Neue  begeistert, wodurch sie Motivation entwickeln, jede Aktion mitzumachen und sich auf den folgenden Tag freuen.
Ich habe das Buch in fünf Einheiten geschrieben. Ob Sie eine Einheit pro Tag durchführen oder halbieren und über mehrere Tage verteilen, bleibt Ihnen überlassen. Sie können jede Einheit aufteilen und jeden Tag nur eine Sequenz üben, basteln oder spielen. Das richtet sich je nach dem wie viel Zeit Ihnen zur Verfügung steht.
Indem an jedem einzelnen Tag gespielt, gezaubert, gebastelt und geprobt wird, ist es möglich  vier Stunden pro Einheit, natürlich mit Pausen, mit den Kindern zu arbeiten.
Eine Pause kann darin bestehen, dass die Kinder eine Kleinigkeit essen, die sie entweder von zuhause mitbringen oder ihnen gegeben wird. Oder sie können nach draußen gehen um zu spielen.
Sind Sie als Kursleiter allein, reichen 10 Kinder  als Teilnehmer aus. Steht noch ein weiterer Helfer zur Verfügung können bis zu 15 Kinder angenommen werden. Bei einer größeren Anzahl Kinder wird es unübersichtlich und schwierig sich auf jedes einzelne Kind zu konzentrieren.
Natürlich ist dies kein absolut bindendes  Konzept. Sie können nach Belieben streichen oder hinzufügen, wie Sie wollen. Es soll für Sie lediglich eine Anregung sein. Der Kurs kann ebenso zeitmäßig variabel gestaltet werden. In der Planung können Sie eine kürzere oder längere Dauer ansetzen. Alles ist machbar.

P1000085

 Zur Durchführung wird lediglich ein Raum zum Üben benötigt, mit viel Platz für Tische und Stühle. Weiterhin brauchen Sie alltägliche Gegenstände, die in jedem Haushalt vorhanden sind oder aus einem Bastelgeschäft besorgt werden können.
Mit der mystischen Welt der Zauberei setzen sich die Kinder spielerisch auseinander. Sie stellen Zaubertricks selber her und üben die
Anwendungstechniken.                                                        
Zu den einzelnen Zaubertricks wird die passende Musik ausgewählt, eine kleine Geschichte erzählt, oder Theaterszenen eingeprobt. 
Doch dies ist nicht alles, was den Trick für das Publikum interessant macht. Der richtige Umgang mit Bühne und Publikum gehört beim Einstudieren der Tricks gleich mit dazu. Somit entsteht am Ende des Zauberkurses eine magische Zaubervorstellung, die die Kinder vor Eltern, Verwandten und Freunden vorführen können.
Durch die Zauberei ist es möglich, die Talente und die unentdeckten Fähigkeiten der Kinder zu wecken und ihre Selbstdarstellung zu fördern. Darüber hinaus wird die Sprache der Kinder und ihre Motorik auf spielerische Art und Weise, dem Naturell des jeweiligen Kindes entsprechend, gefördert. Indem das Zauberhafte ihres eigenen Wesens hervorgehoben wird, lernen die Kinder Schwächen zu überwinden, ihre Stärken zu entdecken und zu erweitern. Genau dort liegt der pädagogische, künstlerische und zauberhafte Ansatz des Zauberkurses für Kinder.
Das Buch ist hier erhältlich:
Die Zauberwerkstatt für Kinder , 126 Seiten, 14,90 Euro Die Zauberkiste oder direkt bei

Viel Spaß beim zaubern
wünscht
Susanne Rennert

PS. Hier geht es zu einem Zaubershop  .