Montag, 18. Mai 2020

Ein Floß aus Stöcken

Ein Floß aus Stöcken 👍

Bastele  ein echtes Piratenfloß mit  einem Segel für alle  7 Meere.  Nimm  trockene  Äste  dazu, dann schwimmt  es sogar. Sie sollten ca.1 ½ cm dick sein. .




Du brauchst dazu: Trockene  Äste, Säge, Stoffreste  13 cm x 17 cm, Schnur,  Bindfaden, Nadel, Schere .

1.  Sammele einige  trockene  Äste.
2.  Säge  8  Äste  in einer  Länge  von 22  cm zurecht, die die  Längsbalken für das  Floß ergeben.
3.  Dann brauchst du  noch 2  Äste  in der  Länge  von jeweils 14 cm für  die Querbalken und  einen Ast für den Mast  in einer  Länge  von 17 cm und 2 Äste  für das Segel in einer  Länge  von  13 cm.
4.  Lege  die 8 Stöcke  nebeneinander.  Lege  die Schnur doppelt.


5. Lege  die Mitte der Schnur um den Anfang  des ersten Stockes. Ziehe  die Schnur zusammen  und verknote sie um den Ast.
6. Lege  den nächsten Stock  in die  Schnur  und verknote sie ebenfalls.
7. Wiederhole  es mit allen 8 Stöcken. 8.  Wiederhole  Schritt 5 –  7 mit der  anderen Seite  der Stöcke.
8. Die  Stöcke  sind  zusammengeknotet. Damit sie  stabil sind,  brauchst du  noch unter  die Stöcke  auf jeder Seite  einen Querbalken dran knoten. Sie  sollten auf jeder Seite 2 cm herausschauen.
9. Lege  je einen Ast vorne  und hinten unter  das Floß. Verknote  sie  an den ersten und letzten Stock des Floßes mit der  Schnur.
10. Wiederhole  es mit den anderen beiden Enden. Wenn die Schnüre  stramm  sind,  so steht der  Mast von alleine.
11. Nun braucht dein Floß noch das Segel.  Lege  einen Ast um  die obere  Seite  des Stoffes. Klappe  es um den Stock herum und nähe  es mit ein paar Nadelstichen fest.
12. Wiederhole  es mit dem zweiten Ast  an der anderen Seite  des Stockes.


13. Nun stecke  es quer unter  die Schnüre  des Mastes und befestige  es mit einem Faden, den du mit ein paar Nadelstichen  erledigst. .
14.  Wiederhole  es mit dem zweiten Ast  an der anderen Seite  des Stockes.  
15.  Nun stecke  es quer unter  die Schnüre  des Mastes und befestige  es mit einem Faden, den du mit ein paar Nadelstichen  erledigst.

Diese Bastelidee stammt aus meinem Bastelbuch Kinder basteln mit Naturmaterialien.

Kinder basteln mit Naturmaterialien
Hier geht es zum Buch 
Viel Spaß beim basteln
wünscht
Susanne Rennert

Dienstag, 5. Mai 2020

Ein Kartentrick - Anleitung

Das Wissen der Karten ⭐️

Heute gibt es einen tollen Kartentrick, den du sofort nachmachen kannst. 





Material:
- ein Kartenspiel mit 32 Blatt - Zettel
- Stift
.
Die Wahrsagekunst umfasst Hellsehen, Gedankenlesen, die Zukunft voraussehen und Vorhersagen treffen. Die Karten kön- nen dir auch Fragen beantworten. 👍
.
Effekt: Du schreibst auf den Zettel eine Karte, z.B. Herz As. Genau diese Karte wird dein Zuschauer aus dem Stapel her- ausfinden. Somit hast du die Karte vorhergesagt.
.
Vorbereitung:
Präpariere das Spiel so, dass du dir jeweils die oberste Karte auf dem Kartenstapel unauffällig merkst, z.B. Herz As.
Nimm das Kartenspiel und lege den Stapel, mit der Bildseite nach unten, vor dich auf den Tisch.
Hierbei wird eine Karte vorhergesagt.
.
Erklärung:
Der Trick ist sehr einfach. Deine Zuschauer nehmen es nicht wahr, dass sie eigentlich nur dieselben Karten umdrehen.
Vorführung: Variante 1:
1) Erzähle deinen Zuschauern, dass du eine Vorhersage treffen wirst.
2) Lege den Kartenstapel mit der Rückseite nach oben auf den Tisch.
3) Wähle einen Assistenten und bitte ihn zu dir.
4) Schreibe die Karte, die du dir unauffällig gemerkt hast, da sie oben auf dem Stapel liegt, auf einen Zettel.
5) Falte ihn zusammen und lege ihn auf den Tisch.
7) Gib deinem Assistenten die Anweisung, dass er cirka 1/3 vom Kartenstapel abheben soll. Dann soll er die Karten umdrehen und mit der Bildseite nach oben wieder auf den Stapel legen.
8) Als nächstes soll er cirka 2/3 des Stapels abheben, herumdrehen und ebenfalls wieder auflegen.
9) Bitte ihn die Karten auszubreiten. Die oben liegenden Kar- ten sind mit der Bildseite nach oben ausgebreitet, die darunter liegenden mit der Rückseite.
Der Zuschauer hatte frei gewählt an welcher Stelle er abheben
wollte. Du konntest ihn nicht beeinflussen.
10) Nimm den Zettel und lese die Vorhersage laut vor.
11) Dein Zuschauer darf nun die erste verdeckte Karte von oben im Stapel aufdecken und den Wert der Karte nennen. Es ist deine Vorhersage.
12) Bedanke dich bei deinem Assistenten und nehme deinen Applaus entgegen.
.
Dieser Zaubertrick ist aus meinem Zauberbuch „Meine eigene Zaubershow.“ Erhältlich ist es im Buchhandel.



Meine eigene Zaubershow

Viel Spaß beim Zaubern



wünscht
Susanne Rennert